Kontaktecke_gruen
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Engel & Teufel

Seit jeher wird der Teufel schwarz-rot und Engel weiß dargestellt. Schwarz, weil es die Farbe 
für das Unbewusste, die Nacht, das Weibliche ist. Das Böse bzw. der Teufel ist nichts weiter
als Unbewusstheit und fehlende Kenntnis der Zusammenhänge. Man tappt im Dunkeln,
entwickelt Ängste, beginnt sich zu schämen. Dem Menschen sind 5 % bewusst, der Rest
ist unbewusst. Da kommt man leicht in „Teufels Küche“ und in seiner Unbewusstheit weist
man die Schuld anderen zu.

Rot ist die Farbe, die den größten Zwiespalt in sich trägt. Sie ist das Zeichen von großer Liebe
und gleichzeitig eine Warnfarbe, Farbe des Zorns, der Leidenschaft und Sexualität. Oft sind
diejenigen Menschen, die als das personifizierte Böse und Inkarnation Satans bezeichnet
wurden rote Seelen. Sie tragen das größte Potential an Liebesfähigkeit und Leidensfähigkeit
in sich.

Um sich vom Licht bzw. Bewusstheit abzuwenden, braucht man viel Mut, Ausdauer, einen
starken Willen und bedingungslose Liebe in sich. Weiß ist die Farbe für das Bewusste, den
Tag und das Männliche. Alles, was einem bewusst ist, kann einen nicht mehr ängstigen,
man erkennt Zusammenhänge, man erkennt sich selbst. Es gibt keine Engel und keine Teufel,
es gibt nur bewusst und unbewusst. Es gibt verkörperte und körperlose Seelen, die füreinander
da sind, weil wir alle EINEM großen Geist entspringen.
 
weisserundung